Von Murrhardt nach Gaildorf

.

Auf der siebten und letzten Etappe des Stromberg-Murrtal-Radwegs geht es von Murrhardt durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald nach Gaildorf im Kochertal.

Streckenverlauf:
Murrhardt » Fornsbach » Fichtenberg » Unterrot » Gaildorf

Tourenlänge: 18,7 km

Höhenmeter: 241 m bergauf

Beschilderung: Stromberg-Murrtal-Radweg

Highlights:
Limes UNESCO-Weltkulturerbe, Carl-Schweizer-Museum Murrhardt, Freizeitgebiet Waldsee, Naturparkzentrum Murrhardt, Diebach-Stausee in Fichtenberg, Altes Schloss Gaildorf

Ausflugstipps:
Rekonstruiertes Römerbad im Ärztehaus Murrhardt, Stadtführungen in Murrhardt und Gaildorf, Mineralfreibad Gaildorf, Haspelsee, Rümelinsmühle Murrhardt



Ab Murrhardt führt der Stromberg-Murrtal-Radweg auf der siebten und letzten Etappe entlang der Murr über Fornsbach mit dem Freizeitgebiet Waldsee weiter nach Fichtenberg. Zwischen Plapphof und Fichtenberg ist auf 1,5 km der Anstieg "Schanze" zu bewältigen. Hier wird der höchste Punkt der Radtour erreicht. Dann folgt - weiter entlang der Landesstraße - die Abfahrt nach Fichtenberg. Die Hauptroute des Stromberg-Murrtal-Radwegs führt weiter über Mittelrot und Unterrot entlang der Landes- und dann der Bundesstraße nach bis zum Ziel nach Gaildorf im Kochertal, wo direkter Anschluss an den Kocher-Jagst-Radweg (www.kocher-jagst.de) besteht. Ab Fichtenberg ist über den Radweg "Idyllische Straße" und "Murrtal" eine Alternativ-Strecke in Richtung Gaildorf ausgeschildert. In Gaildorf angekommen kann das Alte Schloss besichtigt werden. Einen schönen Abschluss der Tour bietet aber auch ein Besuch des Mineralfreibads.


Stromberg-Murrtal-Radweg · E-Mail schreiben »